Make-up-Trends

Cranberry-Smokey-Eyes nachschminken

By  | 

Smokey Eyes gehören zu den beliebtesten, zeitlosesten, und verführerischsten Make-Up-Looks weltweit. Zu unseren aktuellen Lieblingsvarianten zählt der Cranberry Smokey-Eye. Die beerigen Töne lassen den Look besonders modern und elegant aussehen und passen noch dazu zu jeder Augenfarbe. 

In diesem Step-by-Step-Tutorial zeigen wir euch, wie ihr in vier Schritten die Cranberry Smokey-Eyes ganz einfach zu Hause nachschminken könnt.

 

Schritt 1: Die richtige Base

 

2

Damit die Smokey-Eyes am Ende perfekt aussehen, muss eine gute Base her. Tragt dazu zuerst einen sogenannten Primer auf das Lid auf, damit die Farben intensiver wirken und länger „frisch“ aussehen. Falls ihr keinen Primer zur Hand habt, könnt ihr auch einfach euren Lieblings Concealer benutzen, und schließlich mit ein bisschen Puder das Ganze fixieren.

Damit die dunklen Farben später schön in einander verblenden, ist es wichtig, zuerst ein leichtes Hellbraun aufzutragen. Diese Farbe gebt ihr dann sowohl in die Lidfalte als auch auf den äußeren Rand des oberen Augenlids.

Dazu eignen sich zum Beispiel diese Produkte:

  • Primer: Urban Decay Primer Potion
  • Heller Lidschatten: Foxy von Urban Decay (auf das bewegliche Lid)
  • Hellbrauner Lidschatten: Creme Brulé von Makeup Geek
  • Pinsel: Zoeva 288 – Luxe Crease (Lidfalte)

 

Schritt 2: Ein Hauch von Cranberry

 3

 

Wenn ihr mit der Base fertig seid, kommt der „Star of the Show“ zum Einsatz: die Cranberry Farbe! Das Wichtige beim Auftragen des dunkelroten Lidschattens ist, die Farbintensität auf den äußeren Teil des Lids zu legen. Danach den bereits aufgetragenen Lidschatten mit Hilfe eines Pinsels leicht nach innen wischen. Das schafft einen sanften Farbverlauf.

Dazu eignen sich zum Beispiel diese Produkte:

  • Cranberry Lidschatten: Cherry Cola von Makeup Geek & Sahara Dawn von H&M Beauty
  • Pinsel zum Auftragen: Zoeva 232 – Luxe Classic Shader
  • Pinsel zum Wischen: Zoeva 222 – All Over Shader

 

Schritt 3: Jetzt wird es smokey!

 

4

Es wären keine richtigen Smokey-Eyes ohne den typischen Smoke-Effekt! Dieser verleiht dem Look mehr Plastizität und Intensität. Definiere dazu den äußeren Teil des Lids mit dunkelbraunem Lidschatten. Wer es ein bisschen dunkler mag, geht mit ein bisschen Schwarz über den dunkelbraunen Lidschatten. Damit der Look am Ende schön smokey aussieht, sorgt ein Blending-Pinsel über die Konturen aufgetragen für ein intensives Finish. Am besten gelingt das Auftragen mit Scheibenwischer-artigen Bewegungen – das verblendet die Konturen schön sanft!

Dazu eignen sich zum Beispiel diese Produkte:

  • Dunkelbrauner Lidschatten: Americano von Makeup Geek
  • Schwarzer Lidschatten: Corrupt von Makeup Geek
  • Pinsel zum Auftragen: Zoeva 227 – Luxe Soft Definer
  • Pinsel zum Verwischen der Kontouren: Zoeva 222 – All Over Shader

 

Schritt 4: Der perfekte Lidstrich

 

5

Ein schwarzer Lidstrich rundet den Look ab. Zieht mit einem Gel-Eyeliner einen dünnen Strich über dem Wimpernkranz entlang und zeichne am Ende einen schmalen Flügel. So bekommt ihr den berühmten Cat-Eye Look, der euren Blick besonders verführerisch wirken lässt.

Dazu eignen sich zum Beispiel diese Produkte:

  • Gel Eyeliner: Eyestudio Lasting Drama 24h Gel Eyeliner von Maybelline
  • Eyeliner Pinsel: IsaDora Eyeshadow Brush Angled

Et voilà!

 

6

Und schon ist der Look vollkommen! Das Tolle an dieser Farbkombination ist, dass sie sowohl blaue, grüne, als auch braune Augen so richtig zum Strahlen bringt. Also liebe Swipaholics, los geht’s!

Autorin: Salomé

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *