Beauty

Champagner & frisches Rosé für die Augen

By  | 

Morgens geht es oft hektisch zu und viel Zeit zum Schminken bleibt da oft nicht übrig. Ein frisches Augen-Make-up muss also her, das alle Zeichen der Müdigkeit wegwischt und gleichzeitig schnell von der Hand geht. Kein Problem: Befolgt einfach diese drei Schmink-Schritte!

Lidschatten in sanftem Rosé und feine Schimmerpartikel wirken besonders feminin. Zudem öffnen die Töne den Blick, was die Augen zum Funkeln bringt. So schminkt ihr den Every-Day-Look nach:

Schritt 1: Die richtige Base

1

 

Wenn ihr unsere anderen Make-up-Tutorials schon gelesen – und hoffentlich auch nachgeschminkt – habt, seid ihr mit diesem Schritt bereits vertraut. Die richtige Base ist unverzichtbar, damit der Look den ganzen Tag lang hält und die Schimmerpartikeln am Lid „kleben“ bleiben. Tragt dazu zuerst einen sogenannten Primer auf das Lid auf, damit die Farben intensiver wirken und länger „frisch“ aussehen. Falls ihr keinen Primer zur Hand habt, könnt ihr auch einfach euren Lieblings-Concealer benutzen. Anschließend mit ein bisschen Puder das Ganze fixieren.

Damit die dunklen Farben später schön in einander verblenden, ist es wichtig, zuerst ein leichtes Hellbraun aufzutragen. Diese Farbe gebt ihr sowohl in die Lidfalte als auch auf den äußeren Rand des oberen Augenlids.

Dazu eignen sich zum Beispiel diese Produkte:

  • Primer: Urban Decay Primer Potion
  • Heller Lidschatten: Foxy von Urban Decay (auf das bewegliche Lid)
  • Hellbrauner Lidschatten: Creme Brulé von Makeup Geek
  • Pinsel: Zoeva 288 – Luxe Crease (Lidfalte)

 

Schritt 2: Der zarte Rosé-Ton

2

 

Damit der Look diesen herrlich sanften und femininen Touch bekommt, tragt ihr einen zarten Rosé-Ton auf den äußeren Hälfte des Lids auf. Achtet bei diesem Schritt darauf, den richtigen Lidschatten auszuwählen. Denn bei Rosé- und Pink-Tönen kann das Lid schnell entzündet aussehen. Die Farbe darf deshalb nicht zu intensiv sein oder allzu großflächig aufgetragen werden.

Dazu eignen sich zum Beispiel diese Produkte:

  • Rosé Lidschatten: Cupcake von Makeup Geek (hier benutzt)
  • Pinsel: Zoeva 222 – All Over Shader

 

Schritt 3: Sternenstaub auftragen

3

 

Die letzten Müdigkeitsanzeichen verschwinden, indem man auf die innere Hälfte des Lids eine schimmernde Champagner-Farbe aufträgt. Weil die Schimmerpartikel das Licht reflektieren, strahlen die Augen und wirken zudem größer. Auch an Tagen, an denen ihr nicht unbedingt Lust und Laune dazu habt, mit Lidschatten herumzuspielen, könnt ihr einfach ein kleines bisschen Schimmer auf den inneren Augenrand tupfen (wie auf dem folgenden Bild zu sehen): Dieser Beauty-Hack wirkt wahre Wunder!

Dazu eignen sich zum Beispiel diese Produkte:

  • Champagner-farbiger Lidschatten: Starry Eyed von Makeup Geek
  • Pinsel: Zoeva 233 – Cream Shader

Et voila!

Daily-Makeup-Final

 

Die Wimpern zum Schluss noch kräftig tuschen und schon ist der schimmernde Frühlings-Look perfekt! Dieses frische Augen-Make-up ist unser absoluter Favorit für den Alltag. Eurer auch?

Autorin: Salomé

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *